Intensiv-Fortbildungen mit sehr hohem Praxisanteil

Fortbildung Fluency shaping (20 FP)

Erlernen einer flüssigen und kontrollierten Sprechweise ("Stufensprechweise")

Die Stufensprechweise steht im Mittelpunkt der Fortbildung. Diese Fluency shaping Technik schafft ein Höchstmaß an Sprechflüssigkeit und -kontrolle und erweist sich auch bei Stotterern mit folgendem Hintergrund als sehr effektiv:

Der Aufbau dieser Fluency shaping Technik vollzieht sich über verschiedene Stufen - von einer anfangs stark verlangsamten Sprechweise hin zu einer Sprechkontrolle, die sich vom normalen, spontanen Sprechen kaum mehr unterscheidet. Von daher werden innerhalb der Fortbildung sowohl die Regeln zum Aufbau der Sprechflüssigkeit als auch die zur Sprechnatürlichkeit intensiv erarbeitet.

Supervision zu den Inhalten der Fortbildung Stottermdifikation

Da bereits viele TeilnehmerInnen die Fortbildung Stottermodifikation besucht und entsprechend therapeutische Erfahrungen gesammelt haben, besteht die Möglichkeit, eigene Fallbeispiele vorzustellen, Probleme der Umsetzung zu diskutieren sowie bestimme Inhalte aufzugreifen und zu vertiefen.


Maßnahmen zur Rückfallprophylaxe

Stottern zählt zu den Störungsbildern mit der höchsten Rückfallgefährdung. Da letzlich nur der Langzeiterfolg zählt, kommt der Beibehaltung und Festigung der neuen Sprech- und Verhaltensmuster eine zentrale Bedeutung zu. In diesem Sinne werden im Rahmen der Fortbildung klassische Rückfallverläufe vorgestellt und auf dieser Grundlage bewährte Strategien zur Rückfallprophylaxe sowie zur Rezidivbewältigung erarbeitet.